eeetc – Forschungsstelle für „Neue Mobilität“

Mobilität muss neu gedacht werden.

Die globale Automobilwirtschaft befindet sich inmitten eines tiefgreifenden Strukturwandels dessen ökonomische Folgen bisher nicht abzusehen sind. Um ebendiese Folgen zu analysieren, wurde eeetc: Forschungsstelle für „Neue Mobilität“ an der Universität des Saarlandes zum Wintersemester 2017/2018 gegründet. Die Zielsetzung von eeetc (economics, electromobility, evaluation, transport/transformation, consumers/change) ist es, die zentralen Zukunftsthemen der Mobilität auf Basis fundierter interdisziplinärer Forschung zwischen Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften zu erforschen. Inhaltlich wird dabei eine Brücke zwischen Politik (insbesondere Wirtschafts-, Klima- und Umweltpolitik) und Industrie (insbesondere Digitalisierung sowie Elektrifizierung des Antriebsstrangs) geschlagen.

Die Forschungsstelle eeetc wird gemeinsam von Prof. Dr. Torsten Henzelmann, Prof. Dr. Ashok Kaul und Prof. Dr.-Ing. Horst Wieker getragen.

Prof. Dr. Torsten Henzelmann
Prof. Dr. Torsten Henzelmann
Lehrbeauftragter an der
Universität des Saarlandes
Forschungsdirektor
Energie und Neue Mobilität



Prof. Dr. Ashok Kaul
Prof. Dr. Ashok Kaul
Professor an der
Universität des Saarlandes
Sprecher der
Forschungsstelle



Prof. Dr.-Ing. Horst Wieker
Prof. Dr.-Ing. Horst Wieker
Professor an der
htw des Saarlandes
Forschungsdirektor
Smart Technologies und Ökonomiesysteme im Technologieverbund

Torsten Henzelmann ist Leiter des Kompetenzbereichs Civil Economics, Energy and Infrastructure bei Roland Berger und ist seit über 20 Jahren in den Bereichen Verkehr, Mobilität, Energie/Strom und Infrastruktur tätig. Zuvor vertrat er das Lehrgebiet Sustainable Business an der Hochschule Trier.

Ashok Kaul ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftspolitik an der Universität des Saarlandes und wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Politikevaluation – IPE. Seine Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem auf den Gebieten Automobilindustrie, Arbeitsmarkt und Steuern.

Horst Wieker ist Leiter der Forschungsgruppe Verkehrstelematik (FGVT) der Fakultät für Ingenieurswissenschaften der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar). Er forscht unter anderem auf den Gebieten vernetzte Mobilität und intelligente Verkehrssysteme.